Bachhaus Eisenach

Museum der Neuen Bachgesellschaft e.V.

Sonntag, 31. Oktober 2021, 12.00 Uhr

Konzert im Rahmen des Bachfests Eisenach 2021

Bachs Sonaten für Violine und Cembalo,Teil 2

Vor genau 300 Jahren, zwischen 1720 und 1723, während seiner Kapellmeisterzeit in Köthen, komponierte Bach seine sechs Sonaten für Violine und Cembalo, BWV 1014-1019. Es waren die ersten Violinsonaten in der Musikgeschichte, bei denen das Cembalo nicht bloß begleitete, sondern gleichberechtigt mitkonzertieren durfte. Aus Anlass dieses Jubiläums präsentieren der englische Violinist Walter Reiter und der israelische Cembalist Dr. David Shemer Bachs Sonaten für Violine und Cembalo zum diesjährigen Bachfest in Eisenach in zwei Konzerten am 28. Oktober um 19:30 Uhr und am 31. Oktober um 12:00 Uhr.

Konzert: „Bachs Sonaten für Violine und Cembalo, Teil 2“
Veranstaltung im Rahmen des Bachfests Eisenach 2021
Walter Reiter (Barockvioline)
Dr. David Shemer (Cembalo)
Sonntag, 31. Oktober 2021, 12.00 Uhr
Eintritt: 18 € (ermäßigt 9 €)
Ort: Bachhaus Eisenach, Frauenplan 21, 99817 Eisenach
Kartenvorbestellung: Tel. 03691 7934-0, info@bachhaus.de

Fotos

Walter Reiter (Violine)

Dr. David Shemer (Cembalo)